Tag 10 - Læsø - Skagen

Früh aufgestanden, weil der Wetterbericht prohezeit, dass der Wind am Nachmittag abstirbt. Der Päckchenlieger außerhalb steht wie abgesprochen mit voller Drei-Mann-Besatzung Schlag acht an Deck, sogar die netten innen liegenden Schweden sind aufgestanden und helfen Leinen lösen, geben noch Tipps für idyllische Ankerplätze und winken good bye. Sehr nett alles.

Wir sind nicht die einzigen die früh los fahren. Viele kommen hinter uns her, fahren denselben NW-Kurs wie wir: Skagen.
Aber heute haben wir die Nase vorn, früh den besseren Wind gehabt, und der Code Zero zieht uns mit seinen 61 m² bei leicht raumen 3er Wind fantastisch vorwärts. Nur ein 4m längeres Boot ist mittags noch in unserer Nähe.
Untrügliches Zeichen für einen großen Hafen in der Nähe: Fähren ...
... und auf Reede liegende Schiffe ...
... an den man ...
... mehr oder weniger ...



... nah vorbeikommt.

Schließlich fest im Hafen, wir sind Nr. 2 im Päckchen, der Innenlieger will am nächsten Morgen um sieben Uhr los. Ist OK für uns, denn wieder soll am Nachmittag der Wind schwach werden.

Wir machen paar Stunden Pause und staunen über die Bewegungen im Hafen. 
Die Adenia fährt rückwärts aus dem Hafen . kaum draußen ...
... kommt Ruth, ein noch größeres Fischerboot ...
... und fährt ins ...

... eben frei gewordene Trockendock
Wir haben noch nie solch gewaltige schwimmende Fisch-Fang-Und-Verarbeitungs-Schiffe gesehen. Vermutlich geht alles durch das große Rohr ins Schiff und am Ende kommen die schockgefrorenen Fischstäbchen heraus, oder so ähnlich...


Wir hatten auch noch einen laaangen Gang zur Nordspitze. Der Bericht folgt voraussichtlich morgen, es ist kurz vor Mitternacht und der innen liegende Nachbar will, wie oben geschrieben, um sieben Uhr aus dem Päckchen von mittlerweile sechs Booten und losfahren.

Der außen neben uns liegende norwegische Solosegler zu uns: "Das wird ein Chaos, aber das ist normal für Skagen. Es wird schon klappen, denn am Ende helfen alle irgendwie allen.
Wir werden sehen ...

Gute Nacht!


Keine Kommentare: