Tag 5 - Vom Segeln, Essen und einem Beauty Day

So steht die Wettervorhersage für heute im Logbuch:
Vormittags W 4 - 5
Mittags W 3 - 4
Nachmittags W 4 - 5

So steht der gemessene Wind von heute im Logbuch
Vormittags W  2
Mittags W  2-3
Nachmittags SO 3-4


Damit hatten wir nicht gerechnet! Zwei bft reichen unserer sieben Tonnen schweren Little Wing nicht als Vortrieb. Es sollte schon ein mittlerer Dreier sein. Also motoren, nach den schönen ersten Segeltagen ...
Aber, das Wetter kann man nicht ändern - und das ist auch gut so.

Nicht dass man sich nicht beschäftigen kann. Gegen Mittag gibt es einen zu den Temperaturen passenden leckeren griechischen Salat
Wie man an den Handtüchern sieht, war zu diesem Zeitpunkt schon die Cockpitdusche in Aktion, Haare gewaschen, Bart rasiert, etc., etc. ...

Als schließlich nachmittags der Seewind einsetzt, wird der Code 0 ausgepackt und es geht immerhin mit fünf Knoten gen Grenaa,

Im schönen Hafen kochen wir Rösti mit Spiegelei und helfen dem Nachbarn, das losgelassene Großfall vom Masttopp herunterzuholen.


1 Kommentar:

Gabriele Neumann hat gesagt…

Da musste ich den traurigen Film "England`s Stolen Children" mal kurz unterbrechen und schöne Sommerbilder von Euch gucken. Noch sehe ich das frisch rasierte Gesicht von Addi und den geduschten Körper von Brigitta nicht, aber meine Phantasie reicht aus, um mir vorstellen zu können, dass Ihr - nach dem Beauty Day- jetzt frisch und fröhlich wieder stramm segelt. Ich wünsche Euch einen wunderbaren Tag und werde Euch weiter verfolgen....